Call-To-Action

Conversion-Optimierung: Call-To-Action
Der Call-To-Action ist ein wichtiges Element für den Erfolg Ihrer Website und ein Bestandteil der Conversion-Optimierung.

UMA-Praxisguide 2019 „Call-to-Action“

Nur, wenn Sie Ihre Besucher richtig führen, kommen diese auch zu dem gewünschten Ziel. Vom Call-to-Action hängt letztendlich stark der Erfolg vieler Geschäftsmodelle im Internet ab - entsprechend ist die Optimierung des Call-to-Actions eine sehr lohnenswerte Angelegenheit.

Seminar Hotel-Positionierung

Seminar Hotel-Positionierung
Positionierte, eigenständige und unverwechselbare Hotels sind langfristig erfolgreicher als Hotels, die versuchen, jeden Gast anzusprechen.

Starten Sie mit einer eigenständigen Positionierung durch

Eine eigenständige Positionierung am Markt ist für den Erfolg Ihres Unternehmens ausschlaggebend. In unserem Seminar „Positionierung: Der Schlüssel zum nachhaltigen Erfolg“ unterstützen wir Sie dabei, Ihre individuelle Positionierung zu finden und auszuarbeiten.

Website-Relaunch-Seminar

Website-Relaunch-Seminar
Die Unternehmermanufaktur startet 2019 mit dem Thema:
„Worauf es bei erfolgreichen Websites wirklich ankommt!“

Die Unternehmermanufaktur startet 2019 mit dem Thema: „Worauf es bei erfolgreichen Websites wirklich ankommt!“

Ergebnis des Workshops zur Relaunch-Strategie ist ein conversion-starkes Konzept für Ihren Website-Relaunch, das die Grundlage für alle weiteren Schritte bildet. Ob Sie dabei eine komplett neue Website planen oder die Buchungshäufigkeit auf Ihren Landingpages steigern wollen, ist dabei zunächst einmal zweitrangig.

Ehemaligen-Datei als Markenkontaktpunkt

Mitarbeiter-Veränderung als Chance sehen
Sehen Sie das Ausscheiden von Mitarbeitern als Markenkontaktpunkt. Zum Wohle Ihres Betriebes. (Photo by Bernard Hermant on Unsplash)

Mitarbeiter-Veränderung als Chance sehen

„Als ich sagte, ich werde im Sommer kündigen, um die Aufgabe eines Restaurantleiters in der nahegelegenen Stadt zu übernehmen, bekam ich nur noch schlechte Wertschätzung oder gar keine mehr.“
Solche Aussagen sind leider keine Einzelfälle, wenn man sich zum Seminarbeginn mit den Teilnehmern unterhält. Viele Mitarbeiter zögern, Ihre Pläne offen anzusprechen und schieben die Kündigung bis zum allerletzten Moment hinaus. Ein Grund dafür ist, dass sie befürchten, danach nichts mehr zu lachen zu haben. Kann es tatsächlich sein, dass sich Betriebe so verhalten, wenn Mitarbeiter sich verändern wollen?

Nachbesserungen zur DSGVO

Bundesregierung bereitet zahlreiche Änderungen zur DSGVO vor
Änderungen an der DSGVO sollen kleinere und mittlere Hotel- und Gastronomie-Betriebe entlasten. (pixabay/​skylarvision)

Bundesregierung bereitet zahlreiche Änderungen zur DSGVO vor

Die DSGVO gilt seit Mai 2018 und damit strengere Datenschutz­re­ge­lun­gen. Um das neue Datenschutz­recht anzupassen, sind durch die Bundesre­gie­rung eine ganze Reihe entsprechen­der Änderungen an zahlreichen Bundesge­set­zen geplant, unter anderem am Bundesda­ten­schutz­ge­setz (BDSG).
Mehrere Monate nach dem Stichtag für die Anwendung der DSGVO muss sich die Verordnung in der Praxis beweisen. Daher wäre es gut, wenn die Bundesregierung, basierend auf den bisherigen Ergebnissen, insbesondere kleinere und mittlere Gastgewerbebetriebe stärker entlastet. Insbesondere für diese Gruppe ist die Umsetzung des neuen Datenschutzrechts eine Herausforderung.

Einführung in die Positionierung

Einführung in die Positionierung. Oder: Seien Sie ein Original! (pixabay/rawpixel)
Positionieren Sie Ihr Hotel richtig und werden Sie einzigartig. (pixabay/rawpixel)

Einführung in die Positionierung. Oder: Seien Sie ein Original!

Die Positionierung im Marketing bezeichnet das gezielte, planmäßige Schaffen und Herausstellen von Stärken und Qualitäten, durch die sich ein Produkt oder eine Dienstleistung in der Einschätzung der Zielgruppe klar und positiv von anderen Produkten oder Dienstleistungen unterscheidet. David Ogilvys Definition der Positionierung lautet kurz: „Was das Produkt leistet – und für wen“.
Wir wollen Ihnen mit diesem Leitfaden zeigen, dass Sie nicht nur an Ihrem Produkt, an Ihrer Dienstleistung, an dem Erkennen der Erwartungen Ihrer Gäste arbeiten müssen.